Workshop-5 - 2017

Workshop-5 - 2017

> Extras + Zubehör + 0,00 €
199,00 €
inkl. MwSt.

Extras + Zubehör
Ersatzteile

Anmeldung* zum Workshop: "Auf dem besten Weg zur Bühne - das Blues Harmonica ABC"

 

mit BEN BOUMAN (NL) in Klingenthal; Di. 12.- Fr. 15. Sept. 2017 im Pension "Kammloipe" - (bitte Blues Harmonicas mitbringen (mindestens eine C).

Der diesjährige Workshop von Ben Bouman wendet sich an alle Blues-Harmonica Spieler die bereits Erfahrung mit dem Einzeltonspiel haben und sich bereits mit dem Bending beschäftigt haben. Ben Bouman hat in diesem Jahr seinen Workshop in drei Teile (ABC) eingeteilt.

A) Im ersten Teil bekommen die  Teilnehmer wichtige Hinweise für das eigene Üben und wichtige Tipps Fehler zu vermeiden, die später nur schwer zu korrigieren sind.

  • richtige Atmung & Tonbildung
  • Mundhaltung (Embouchure)
  • Koordination & Warm-Up-Übungen
  • kurzer Exkurs in das Home-recording und spielen mit Backingtracks
  • ausgewählte nützliche Sonderstimmungen und wie man sie einsetzen kann
  • Einführung in Reparatur & Instrumenten-Pflege


B) Im zweiten Teil geht es um die reine Spielpraxis und die Teilnehmer lernen unterschiedliche Herangehensweisen an das Blues-Harmonica-Spiel. Alles ist darauf ausgerichtet, eine interessante und abwechslungsreiche Art zu improvisieren zu entwickeln.

  • wissenswertes zum Mundharmonika-Layout - Töne, Akkorde, musiktheoretische Zusammenhänge der Richter-Stimmung
  • theoretisches zum Thema Positionen, Quintenzirkel, Harmonielehre-  „Wie nutze ich das Positionsspiel?“
  • Wie funktioniert musikalische "Improvisation"? Was sind die Voraussetzungen und welche Methoden gibt es Improvisation zu erlernen bzw. zu verbessern?
  • Methoden für frischere, aufgeweckte Improvisation: „Spiele Deine vertrauten Licks mal komplett anders“


C) Im dritten Teil des Workshops geht es im weitesten Sinne um die Bühnenpräsenz und die damit verbundenen 'Hürden', die man nehmen sollte, bevor man sich auf die Bühne wagt.

  • Akustisches vs. verstärktes Spiel
  • Handhaltungen mit und ohne Mikros
  • Effektgeräte -Möglichkeiten und Einsatzgebiete
  • Möglichkeiten mit einem Mundharmonika Verstärker (Harp Amp)
  • Regeln und Grundlagen für Jam Sessions
  • Wie positioniere ich mich auf der Bühne? Bühnen Aufbau (Mikros-Verstärker-Monitore-Kabel-Mischpult)
  • „Die Sprache der Musiker“ Kommunikation auf der Bühne
  • Spielen in/mit einer Band

Am Donnerstag oder am Freitag Abend bei der Eröffnungssession des Festivals "Mundharmonika-Live" werden alle Teilnehmer mit der kompletten Gruppe und der Begleitband zusammen auf der Bühne ein Stück spielen (freiwillig ;-)!

 

Über den Dozenten:

Ben Bouman (NL) verliebte er sich schon als kleiner Junge in den Klang der Bluesharp. Das ist seither unverändert. Ben kann seine Harps schreien, singen, hupen, grooven und swingen lassen.Er spielt die Harp in einer super groovigen Blues Band namens MarbleTones, er inspiriert viele Leute mit seiner Hingabe und seiner Liebe für den Sound der Harp. Blues, Jazz, Irish Folk, Pop, Reggae, Rock........ egal, er spielt sofort seine Harp und hat Spaß dabei.

Bekannt ist er für seine tiefen Harps von Seydel. Seine Bandkollegen bezeichnen ihn bereits als 'Mr. Didgeridoo'. Bläsersatze auf diesen Harps sind typisch für seinen Stil. Ihm gefallen unerwartete Licks in verschiedenen Ansätzen und mit verrückten Klängen.Trotzdem bleibt sein Stil den alten Bluesmeistern verpflichtet.

Außerdem ist Ben Bouman einer der besten Customizer für Blues- und Chromatische Mundharmonikas weltweit und es lohnt sich für jeden ernsthaften Spieler einmal auf einem von seinen bearbeiteten Instrumenten zu spielen!  

>www.benboumanharmonicas.nl 

 

Bitte buchen Sie Ihre Übernachtung hier:

Pension "Kammloipe"

Kathrin Tröschel

Waldstraße 6

08248 Klingenthal/Mühlleithen

Telefon: 037465 401862

Mobil: 0174 7311307 

>www.pension-kammloipe.de

>info@pension-kammloipe.de

*Verbindliche Anmeldung im Auftrag des >Vereins "Mundharmonika-Live"; Gutscheine haben keine Gültigkeit!

JavaScript ist deaktiviert. Leider können Sie die Funktionen des Shops nicht nicht oder nur eingeschränkt nutzen.