Jan Hartmann

small:Jan Hartmann

Jan Hartmann

"Der Mann spielt alles auf seiner Harp, er begleitet stimmungsvoll und mit seinen Soli mischt er wirklich den Raum auf. Seine Variationen von abgedecktem Spiel und halb abgedecktem Spiel, die weit mehr sind als nur Wah-Wah-Effekte, seine feinen Triller, das Seufzen und Keuchen der Harp sind ein wirklicher Genuss." Blewsnews, 2010


Jan Hartmann lernte vom 10. Lebensjahr an Klavier und begann mit 18 Jahren Mundharmonika zu spielen. Der Schweizer Blues Harp Pionier Joe Walter lehrte Jan über mehrere Jahre die grundlegenden Techniken und führte ihn auch in die Musiklehre ein.

Seit 1996 spielte Jan in Bands, begleitete Gospelchöre und wirkte auf CD Aufnahmen mit. Mit 24 Jahre leitete er selber die ersten Blues Harp Kurse in der Schweiz und finanzierte sich so erfolgreich sein Studium der Geschichte.


Seit 2007 macht sich Jan als Profi Musiker einen Namen in der Schweiz und tourte in verschiedenen Formationen auch in Deutschland, Frankreich, England und den USA. Dabei arbeitete er mit Künstlern wie Mick Pini, Eric Lee und teilte die Bühne auch schon mit namhaften Blues Legenden wie Lousiana Red oder Lee Oscar. Ausserdem produzierte er drei CDs, wirkte bei zahlreichen Studio-Produktionen mit und vertonte einen Schweizer Spielfilm.


Das musikalische Schaffen von Jan ist vielseitig. Stilistisch ist er sowohl im traditionellen Down Home Blues, wie auch im Gispy Jazz, Soul, Flamenco, Musette oder anderen Stilrichtungen zu Hause. Diese Vielfalt drückt sich in seinen Projekten aus. Jan ist solo, im Duo oder mit seiner Band, den "Bacon Fats" in der Schweiz und international anzutreffen. Er gibt Einzel- und Gruppenunterricht, sowie Blues Harp Workshops im In- und Ausland.

Seit 2009 ist Jan Endorser der Firma C.A. Seyel Söhne und spielt exklusiv die 1847 Modelle.


> Jan Hartmann's Homepage


zurück
Jan Hartmann
JavaScript ist deaktiviert. Leider können Sie die Funktionen des Shops nicht nicht oder nur eingeschränkt nutzen.