Dave Toussaint

Im Jahre 1968 drehte Dave Toussaint den Dokumentarfilm "Harmonica" zusammen mit Pete Townsend, den sie der Mundharmonika widmeten. Er wurde bei "The Screen on the Green" (Notting Hill) uraufgeführt.

Er machte einige Session Arbeit on den 60er Jahren - viel Folk, Rock und Blues. Diese Arbeit ermöglichte es ihm mit vielen interessanten Musikern, wie Johnny Weider (Ex-Family and Animals), Alex Dmchowski (Zappa, Aynsley Dunbar etc), Peter Green (nur Jam-Sessions), Bert Jansch, John Renbourn, Davey Graham, Annie Briggs, Davey Payne (Spontaneous Music Ensemble, Blockheads), Jimmy Winston (Winston's Fumbs, Small Faces) und anderen auf der Bühne zu stehen. In den 80er Jahren spielte er mit "The Wolves" einer Rhythm and Blues Band und in eigegen anderen Bands.

Er hat seitdem viele Duo- und Trio-Projekt gehabt im Jazz, Blues und Folk-Bereich. Dave ist der Gründer der the East London Acoustic Music Workshop, einem von der Lotterie gesponsorten Projekt, in dem hochkarätige Musik-Wokshops angeboten werden, ohne dafür bezahlen zu müssen. Er betreibt außerdem das East London Music Collective, das jede Woche eine Session anbietet in der Stücke ausgearbeitet, sich gegenseitig ausgetauscht und gelehrt und gejammt wird. Außerdem ist er der Erfinder einiger Spezial-Stimmungen, die SEYDEL für ihn hergestellt hat.

Wir sind froh das wir ihn sagen hörten: "Seit kurzem spiele ich Seydel Mundharmonikas, die ich auf Grund der angebotenen besonders tiefen Stimmungen entdeckt hatte. Ich finde beides, die Produkte und den Kundenservice, überragend. Die Mundharmonikas sind sehr gut gemacht, sehen schön aus und sind ebenso gut spielbar."

Einige Zitate:

"Dave Toussaint is a phenomenal talent." John Malkovich

"One of the most versatile exponents of the harmonica." Croydon Advertiser

"The best Harmonica player I've heard in ten years of running this club." Gary Davis, Ruskin House Folk & Blues club

"Superbly expressive harmonica work!" Rock'n'Reel

Dave Toussaint ist der Erfinder der folgenden Spezial-Stimmungen, die er regelmäßig einsetzt. Sie sind eine interessante Erweiterung, die hilft die Mundharmonika auch außerhalb des Blues einzusetzen!

Die beiden Stimmungen können mit dem SEYDEL HarpConfigurator bestellt werden!

Hier seine Beschreibungen zu den Stimmungen:

Dave Toussaint's Jazz Tuning

The advantages are that in 2nd position ("Cross Harp") you still have the blues scale (from blow3) but you have the major 7 and can bend down to the minor 7. Lots of Jazz standards become instantly accessible.

Try "Misty", Someone to Watch over Me""Our Day will come" etc. You also have an extra octave split playable on 2 and 5 draw. You can also bend this octave down accurately with ease to the minor 7th as there are now no other bend on the 2 draw and you have added a bend on 5draw where there was none.

5 overblow is often difficult and you don't need it now. Even more exciting is that it plays a beautiful jazz-blues scale in 6th position (starting from 3 draw) and is great starting from the 2 draw which is now the flat 5 of that scale. 5th position remains the same and all other scales are still playable.

I found that "Goodbye Pork-Pie Hat", "Take Five" and "The Pink Panther"-once very difficult were now much easier to play. The new chords sound great, too! I originally used the 9draw flatted by 1 semitone but that way you lose the minor 7th from the top end cross harp scale, so I now prefer to leave 9 draw unaltered and get the flat 7th from 9blow bend as in the usual Richter tuning.

Zydebop tuning

The Zydebop tuning gives a major and minor 7th (1st position) next to each other on draws 6 and 7which are also the major and minor 3rd in cross harp. These can be played in very rapid succession compared with having to switch from 6 overblow to 7 draw and back! This eliminates the need for 6 hole overblow, an extra easily playable octave appears on draws 2 and 5, plus you can now bend 5 and 6 draws down 2 semitones.

When you play the arpeggios you get a bebop scale. If you play tongue blocking and use tongue switch technique you get a wonderful "Zydeco”-Louisiana type accordion effect. The extra octave split is also bendable. Pure fun!

Dave Toussaint


zurück
Dave Toussaint
JavaScript ist deaktiviert. Leider können Sie die Funktionen des Shops nicht nicht oder nur eingeschränkt nutzen.