Domingo Balaguer

Mingo (*1957) startete mit der Mundharmonika als er 11 Jahre alt war. Er entdeckte die Mundharmonika auf einer Schulexkursion und seitdem war es um ihn geschehen. Ein paar Jahre später hörte er zufällig jemanden, der Blues auf der Mundharmonika spielte. Dieses Erlebnis führte ihn zum Blues, der schnell zu seiner Leidenschaft wurde. Nach einer langen "Reise" fand Mingo endlich mit der SEYDEL 1847 die Harmonica, die er sein ganzes Leben lang gesucht hatte.

Zuerst spielte er in zahlreichen Amateurbands der späten 70er und frühen 80er Jahre, bevor er Mitglied der “Caledonia Blues Band” wurde. “Caledonia” ist laut Kritikern und Publikum die Ikone der spanischen Blues-Szene. Über ein Jahrzehnt lang spielte die Band auf zahlreichen spanischen Blues- und Jazz-Festivals.


Mingo & The Blues Intruders

Mingo wollte immer ein echter "Frontman" sein und daher entschied er sich zusätzlich zum Mundharmonika-Spielen auch zu singen. Dabei half ihm seine große Kenntnis über die unterschiedlichen Blues(gesangs)-Stile. Er nahm Gesangsunterricht und übte sehr viel. Bei jedem Gig lernt er seitdem dazu und inzwischen ist er auch ein sehr guter Sänger.

Im Jahre 2008 veröffentlichte Mingo mit “Going West” ("Musica Fundamental" und "Gaztelupeko Records") seine erste LP (und CD).

Spanische Blues Harp Attack / Duelo de Armónicas

Dies ist ebenfalls ein Projekt von Mingo - er brachte die besten drei spanischen Blues Harmonica Spieler zusammen, nämlich Danny Boy (Valencia), Ñaco Goñi (Madrid) und sich selbst, begleitet von den "Intruders".

Das erste Album ist bereits veröffentlichtun heißt "Duelo de Armónicas/Spanish Blues Harp attack". Es ist eine Live-Aufnahme aus dem Café populart (Madrid) mit zwei Sessions (an zwei aufeinander folgenden Tagen) und vom Béjar Blues Festival (Salamanca) am darauf folgenden Abend.


Mingo ist außerdem Mundharmonika-Lehrer für Anfänger und Fortgeschrittene in der "Jazz Corner Music School" in Sevilla.



> Domingo Balaguer's facebook-Seite


zurück
Domingo Balaguer
JavaScript ist deaktiviert. Leider können Sie die Funktionen des Shops nicht nicht oder nur eingeschränkt nutzen.