James Cotton †

small:James Cotton

Superharps vereint: Blues Legende James Cotton ist SEYDEL Endorser.

James “Superharp” Cotton, der vor mehr als 73 das Licht der Welt erblickte, brauchte fast genau so lange um seine persönliche Superharp zu finden, die SEYDEL 1847!

Cotton spielt hart und jetzt hat er eine Mundharmonika mit Stimmzungen, die genauso stabil sind, wie die stählernen Gedenktafeln, die der Staat Mississippi zu seinen Ehren an seinem Geburtsort an der Kreuzung des Highway 61 und der Bonnie Blue Plantation Road aufstellen ließ.

Einige von Cottons ersten Erinnerungen sind Mundharmonika-Klänge im „Chicken and Train“-Stil , die seine hart arbeitende Mutter in ihrer freien Zeit spielte, oder auch in der Nacht, wenn sie für ihn ein Schlaflied spielte.

Als kleines Kind, als er so spielen konnte wie seine Mutter, dachte er er hätte die Grenzen des Instruments erreicht. Aber an einem Vormittag hörte er einen kleinen Soundschnipsel, der sein Leben für immer verändern sollte – seine Ohren wollten unbedingt diese misteriösen Kadenzen hören, mit denen Sonny Boy Williamson sein eigenes Leben in einen Holzkamm und 20 vibrierende Tonzungen bließ – das alles schallte durch den krächzenden Lautsprecher des einzigen Mittelwelle-Radios der Familie und die alten Röhren glüten auf wie die brutale Sommersonne, die die Landschaft von Mississippi ausdörrte.

Er übte, wenn er konnte. Nach dem Wasserschleppen für die ausgemergelten Baumwoll-Arbeiter flüchtete sich der junge Cotton für einige Momente in den Schatten des Pferdes des Plantagen-Besitzers und lernte eine neue Ausdrucksweise in seiner neu entdeckten Sprache.

Mit neun Jahren wurde Cotton innerhalb weniger Wochen zum Vollweisen, lebte auf der Straße und spielte mit Sonny Boy Williamson. Noch als Teenager spielte er mit Howling Wolf und war ein junger Mann als er mit 22 Jahren zur Formation von Muddy Waters stieß, wo er in die Fußstapfen der Blues-Harp-Legenden Junior Wells und Little Walter trat.

Cotton ist einer der letzten Chicago Bluesmen die die Mundharmonika zu dem machte, was sie heute ist. Er hat einige Grammys und W.C. Handy awards gewonnen – erhielt unzählige anderer Auszeichnungen, aber die größte Ehre ist wohl die Unsterblichkeit seiner Musik – wenn man an Mundharmonika denkt, denkt man auch unmittelbar an den Chicago Harpsound, den Cotton mitgeprägt hat und der bis heute gespielt wird.

Als man ihn fragte, die Lobrede für Little Walter bei der letzten Rock’n Roll hall of fame Nominierung zu halten, spielte Cotton seinen klassischen Chicago Blues Harp Sound auf einer SEYDEL mit Edelstahl Stimmzungen. Er hat die 1847 auch bei den Aufnahmen für sein neuestes Album (auf Blues Alley Washington D.C.) genutzt. Neben dem Grammy für das beste Album des Jahre 2013 für seine CD "Cotton Mouth Man" gewann er 2014 den Mississippi Arts Commission Governor's Lifetime Achievement Award - für sein außergewöhnliches Lebenswerk - aber schauen Sie selbst im Video unten: 

 

 

Wir bei SEYDEL, der ältesten Mundharmonika-Fabrik der Welt, sind sehr stolz, dass unsere Superharp, die 1847, jetzt auch die erste Wahl von einer der größten Blues Legenden ist - Mister „Superharp“, James Cotton.



> James Cotton's Homepage
zurück
James Cotton †
JavaScript ist deaktiviert. Leider können Sie die Funktionen des Shops nicht nicht oder nur eingeschränkt nutzen.