Marcus Milius

Genauso leicht zu übersehen und zu unterschätzen wie das Verfallsdatum einer verdorbenen Packung Jogurt in Deinem Kühlschrank war das Datum an dem L.A.'s köstlichster Jazz Chromatic Mundharmonikaspieler und Bluespoet, Marcus Milius geboren wurde. Wir sind stolz über seine Aussage zu unseren Instrumenten:

"Mit der Erschaffung eines klassisch aussehenden Instruments, das großartig spielt und lange hält erreicht SEYDEL's 1847 den Status eines "echten Musikinstruments". Stell' Dir vor, die Instrumente von James Cotton oder Charlie Musselwhite werden von Generation zu Generation weiter gegeben und von den besten Spielern der kommenden Generationen gespielt. Weil es immer mehr Mundharmonika-Künstler gibt, die ihr Instrument professionell spielen, verdienen sie ein Instrument, dass den hohen Ansprüchen, die sie auch an sich selbst und ihre Musik stellen, stand hält. Meiner Meinung nach ist SEYDEL auf dem besten Weg, diese Verbindung zu schaffen."

Nicht einmal seine Mutter war auf den Teufelskerl vorbereitet, der "im siebten Monat des siebten Jahres im siebten Jahrzehnt wie der Doktor prophezeit hatte geboren wurde (...seventh month of that seventh year of that seventh decade as the doctor prophesized he would be a son of a gun (angelehnt an "Hoochie Coochie Man")). Marcus wuchs unter der strikten Diät der LPs seines Vaters auf: John Lee Hooker, Tom Waits, Eddie Harris, Stevie Wonder, Dr. John, und Bob Marley, u. v. m.

Es dauerte nicht lange, bis das unbenutze Stück Möbel - ein Klavier - zum Leben erweckt wurde und die Gitarre des Vaters geriet ebenfalls unter Beschuß. Es dauerte nicht lange, bis er etwas Eigenes "köcheln" musste und er begann seine kulinarischen Studien auf der Mundharmonika, die bis zum ersten jemals gemachten Abschluß in Jazz Harmonica an der University of Southern California Marcus' ständiger Begleiter blieb.

Zur selben Zeit rührte er in vielen Töpfen in L.A.'s Jazz und Blues Küchen, zusammen mit einigen Meister-Köchen, wie Yo-Yo Ma, James Moody, Anthony Wilson, Pete Chrislieb, Bobby Bryant Sr., Brian Lynch, Conrad Herwig, Ronald Muldrow, Dave Scott, Clay Jenkins, Roberto Miranda, Tom Renier, Art Webb, Carol Rodgers und Barbara Streisand.

Von Garagen Bands bis hin zu Gelegenheits-Bands von Rock bis Jazz und Blues zu Brasilianisch - kein Geschmack wurde ausgelassen. Er bereiste die Welt, spielte in Japan, England, Spanien und fand überall passende Zutaten, Originelles und manchmal Einzigartiges aus der jeweiligen Region.

Marcus hört nicht auf seine Musik mit gleichgesinnten Musikern weiter zu würzen und tischt dann eine Musik auf, die aus dem besteht, was damals war, was heute ist und dem was in Zukunft sein wird.


zurück
Marcus Milius
JavaScript ist deaktiviert. Leider können Sie die Funktionen des Shops nicht nicht oder nur eingeschränkt nutzen.