James Cotton spielt die neue SAMPLER

Das Warten ist fast unerträglich. Die Band kommt heraus und Du fühlst die aufsteigende Spannung, die jedem die Haare zu Berge stehen läßt, in Erwartung den kraftvollsten Harmonica-Spieler unserer Zeit zu sehen und zu hören: James Cotton. Die Band ist schon eine Weile auf der Bühne - sie spielen ein bischen, aber Du kannst Dir zunächst nur vorstellen, wie es sein wird, wenn Cotton auf die Bühne kommt.

Direkt rechts neben Dir wird er an Dir vorbei eskortiert, in Richtung Bühne. Er setzt sich auf die rechte Seite und wartet darauf vorgestellt zu werden; bisher kann man nur ein paar Blicke erhaschen - und dann hört man ihn - Du hörst die ersten Töne, die Du als Harp-Verrückter, Spieler oder Fan sofort als Cottons ureigenen Sound erkennst - unverwechselbar!

Jeder Spieler klingt anders und wenn Cotton in seinem in 60 Jahren geformten Stil spielt, dann weißt Du, dass Du am richtigen Platz bist. Der stark komprimierte und trotzdem dynamische Sound seiner Superharp ist einmalig, und man spürt auf der Stelle eine gewisse Erfurcht. Harmonica Fans wissen, was ich meine - wenn Du die Innigkeit seines Spiels nicht spürst, höre für eine Weile auf zu spielen und höre Dir den unverfälschten Blues an, den Cotton zeitlebens spielt - ausnahmslos authentisch, in guten, wie in schlechten Zeiten.

 

 

Die meisten Mundharmonika-Spieler haben auf der Bühne eine ähnliche Attitüde - wir wollen alle ein Instrument, das diese urwüchsige Kraft auszudrücken vermag.

 

Cottons Bühnenausstattung ist recht simpel - eine "Ladung" 1847, meistens die SILVER, dazwischen ein paar Classics - das ist es schon! Doch diese Harmonicas in den Händen des Meisters, produzieren den Ton, die Seele und die Traditon, die Du hören und fühlen willst.

Cotton spielt in erster Linie auf der Richter mit 10 Kanzellenöffnungen - was tat er also, als er zum ersten mal die neue SEYDEL SAMPLER in seinen Händen hielt?

Er nahm sie einfach und nach einer kurzen Erklärung, dass die SAMPLER ebenfalls ein diatonisches Instrument ist, nur eben in zwei Tonarten und drei Oktaven Tonumfang, hat er sie angespielt - und sofort entlockte er der SAMPLER den fetten Blues-Sound, den man von SEYDEL Mundharmonikas erwartet. Edelstahl-Stimmzungen und leicht bendbare Töne (Halb-Ventilierte Stimmzungen) ermöglichen die musikalische Flexibilität und Haltbarkeit, die man im Blues braucht.

Cotton hat die SAMPLER nun in seinem Set. Hol' Dir die SAMPLER und finde heraus, warum SEYDEL-Mundharmonikas seine erste Wahl sind!

>Die SAMPLER gibt es im SEYDEL eShop

Druckansicht

JavaScript ist deaktiviert. Leider können Sie die Funktionen des Shops nicht nicht oder nur eingeschränkt nutzen.