Workshop-4 - 2017

Workshop-4 - 2017

> Extras + Zubehör + 0,00 €
199,00 €
inkl. MwSt.

Extras + Zubehör
Ersatzteile

Anmeldung* zum Workshop: "Improvisation, Fill-Ins und Begleitung in Blues und Folk (für leicht fortgeschrittene Spieler)

 

mit OLAF BÖHME (D, Harmonica) und WALTER RICHTER (D, Gitarre) in Klingenthal (12.-15. Sept. 2017) im Ferienhotel-Mühlleiten - Diatonische Mundharmonikas in C, A, G und D bitte mitbringen - Instrumente können auch vor Ort erworben werden.

Die Teilnehmer sollten sich bereits mit der Mundharmonika beschäftigt haben und bereits sicher Melodien spielen können und auch schon erste Erfahrungen mit der Blues-Spielweise (Herunterbiegen von Tönen = Bending) gemacht haben.
Neben Olaf Böhme an der Mundharmonika, wird wie in den Vorjahren der Gitarrist Walter Richter während des gesamten Workshops dabei sein, um die Teilnehmer entsprechend zu begleiten. Die Anwesenheit eines Gitarristen ist bei Olafs Workshops mittlerweile Standard. Er legt sehr viel Wert darauf legt, dass die Workshopteilnehmer das Gelernte unmittelbar praktisch mit Gitarrenbegleitung umsetzen.
Olaf Böhme wird den Teilnehmern verschiedene Möglichkeiten der Improvisation im Bereich Blues, Country und Folk darstellen. Schwerpunkt bildet das Spiel in der zweiten Position.
Olaf behandelt in seinem Workshop vor allem die folgenden Themen und Fragestellungen:
    Wie sind Blues-, Folk- und Countrysongs aufgebaut, wo liegen die wesentlichen Unterschiede?
    Welche Möglichkeiten habe ich als Harpspieler, in der 2. Position zu improvisieren?
    Worin unterscheiden sich Dur-Pentatonik und Bluesskala in der 2. Position? Welche Einsatzgebiete gibt es dafür?
    Welche Bendingtöne muss ich beherrschen und wie lerne ich richtig zu benden?
    Einsatzmöglichkeiten von Einzel- und Doppeltonbending
    Glissandi und Arpeggios
    Welche Akkorde stehen mir zur Verfügung und wir kann ich Songs rhythmisch unterstützen?
    Verschiedene Methoden des Tongue-Blocking (Zungenschlagtechnik), Zungenflatter, Zungentriller, Oktavsplittings, Quintensplittings
    Saubere Tonbildung und Intonation, Artikulation und richtige Atmung
    Kehlkopf-, Zwerchfell-, Zungen-, Handvibrato
Olaf wird diese Themen exemplarisch an 4-5 ausgewählten Stücken darstellen. Die Teilnehmer werden neben vielen theoretischen und spieltechnischen Erkenntnissen vor allem praktische Spielerfahrungen aus dem Workshop mitnehmen.
Über den Dozenten:
Olaf Böhme ist leidenschaftlicher Harp-Spieler seit seinem 16. Lebensjahr. Er gibt Workshops und Privatunterricht; in mehreren Formationen vom Duo bis zur vollen Band ist er zuhause und hatte unzählige Auftritte bei diversen Festivals u.a. auch als gern gesehener Gastmusiker.

Dieser Workshop richtet sich an leicht fortgeschrittene Mundharmonika-Spieler oder Gitarristen, die Mundharmonika spielen.

Die Teilnehmer sollten sich bereits mit der Mundharmonika beschäftigt haben und bereits sicher Melodien spielen können und auch schon Erfahrungen mit der Bluesspielweise (Herunterbiegen von Tönen = Bending) gemacht haben.

Neben Olaf Böhme an der Mundharmonika, wird wie in den Vorjahren der Gitarrist Walter Richter während des gesamten Workshops dabei sein, um die Teilnehmer entsprechend zu begleiten. Die Anwesenheit eines Gitarristen ist bei Olafs Workshops mittlerweile Standard. Er legt sehr viel Wert darauf legt, dass die Workshopteilnehmer das Gelernte unmittelbar praktisch mit Gitarrenbegleitung umsetzen.

Olaf Böhme wird den Teilnehmern verschiedene Möglichkeiten der rhythmischen und melodieorientierten Begleitung und Improvisation im Bereich Blues, Country und Folk darstellen.

Schwerpunkt bildet das Zusammenspiel mit anderen Musikern (Gitarristen oder Harpspieler) – bei der großen Eröffnungssession können die Teilnehmer das Gelernte gleich vor Publikum vortragen (absolut freiwillig)!

Olaf behandelt in seinem Workshop vor allem die folgenden Themen und Fragestellungen:

  •     Welche Möglichkeiten bietet die Mundharmonika, um Songs zu begleiten?
  •     Wie setze ich rhythmische Begleitung und Fill-Ins „songdienlich“ ein?
  •     Spieltechniken zur rhythmischen Begleitung wie Zungenschlag, Flatterzunge und Splitting
  •     Das Zusammenspiel von Mundharmonika und Gitarre
  •     Geheimnisse der Improvisation: Was ist ein Solo – Chaos oder Struktur? Wie komme ich zu einem spannenden Solo?
  •     Dur-Pentatonik und Bluesskala – welche Einsatzmöglichkeiten gibt es?
  •     Improvisationsübungen in der 2. und 3. Position


Olaf wird diese Themen exemplarisch an 4-5 ausgewählten Stücken aus seinem „Das große Mundharmonika Buch“ darstellen. Die Teilnehmer werden neben vielen theoretischen und spieltechnischen Erkenntnissen vor allem praktische Spielerfahrungen aus dem Workshop mitnehmen.

Über den Dozenten:
Olaf Böhme ist leidenschaftlicher Harp-Spieler seit seinem 16. Lebensjahr und Buchautor des über 100 Songs umfassenden „Großen Mundharmonika Buchs“. Er gibt Workshops und Privatunterricht; er ist sowohl im Duo als auch in diversen Bands zuhause und kann auf  unzählige Auftritte bei diversen Festivals u.a. auch als gern gesehener Gastmusiker zurück- und vorausblicken .

 

Bitte die Übernachtungen hier buchen:

Ferienhotel Mühlleithen
Waldstr. 4
D-08248 Klingenthal-Mühlleithen

Tel.: 0049 (0) 37465 / 2201

>www.ferienhotel-muehlleithen.de

>info@ferienhotel-muehlleithen.de

*Verbindliche Anmeldung im Auftrag des >Vereins "Mundharmonika-Live" - Rabatt-Gutscheine haben keine Gültigkeit!

 

JavaScript ist deaktiviert. Leider können Sie die Funktionen des Shops nicht nicht oder nur eingeschränkt nutzen.