Umbau Stimmplatte

Umbau Stimmplatte

Werkzeuge und Hilfsmittel

Für unsere Workshops ist ein Werkzeugsatz erhältlich,
welches alle Werkzeuge enthält, die zum Umbau der Mundharmonika auf geschraubte Stimmzungen notwendig sind.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für diesen Workshop werden folgende Werkzeuge benötigt:

  • Eine Reibahle D1,3 (11)mit Halter (10)
  • Ein Spiralbohrer 2,0 oder größer (2)
  • Ein Gewindebohrer M1,4 (7)
  • Ein Schraubendreher Schlitz 2,0x40 oder kleiner (8)
  • Eine Schraube M1,4 (3) als Stehbolzen

 

 

 

 

 

Aufreiben der Bohrung

Die bestehende Bohrung in der Stimmplatte muß auf den ungefähren Kerndurchmesser der Schraube (3)von ca. 1,3 mm aufgerieben werden.

 

 

 

 

 

 

 

Dazu wird die Reibahle 1,3 (11) in den Universalhalter (10) eingesteckt

 

 

 

 

Die Reibahle 1,3mm (11) wird im rechten Winkel von Hand eingedreht.
Das Maß 1,3 mm ist aufgerieben, wenn die Ahle bis zum Schaft eingedreht ist.



 

 

 

 

 

 

 

Man kann auch vorher schon versuchen, ob der Gewindebohrer sich bereits ansetzen lässt.
Das Gewinde sollte sich satt eindrehen lassen.

 

 

 

 

 

 

Wenn es nicht leicht geht, dann lieber noch ein wenig weiter reiben.

 

 

 

Entgraten
Beim Aufreiben entsteht ein winziger Grat.
Um später kein Spiel zwischen Stimmzunge und -platte zu haben sollte dieser mit einem Spiralbohrer 2mm (2) von Hand unter minimalem Druck entfernt werden.

 

 

Gewindeschneiden

Nun kann das Gewinde M1,4 mit dem Gewindebohrer (7) geschnitten werden.

Es ist vorteilhaft, wenn man auf Rechtwinkligkeit achtet.
Augenmaß ist dafür ausreichend.

 

 

Schraube ansetzen

Die M1,4 Schraube ist so klein, dass man sie kaum mit bloßen Händen in das Gewinde eindrehen kann.




Hier erweist sich der Universalhalter (10) als gut Eindrehen Der Universalhalter (10) wird gleichzeitig als Schraubendreher benutzt.


zurück
JavaScript ist deaktiviert. Leider können Sie die Funktionen des Shops nicht nicht oder nur eingeschränkt nutzen.